Großbrand bei Cloudanbieter OVH und was man daraus lernen kann

Kein Ausfallplan, kein Backup? Pech gehabt!

Bei einem der größten Europäischen Cloud Anbieter ist letzte Nacht ein Feuer ausgebrochen und hat einen Datencenter Vollständig zerstört. (zum Artikel)

Millionen Kunden können aktuell nicht auf ihre Webseite zugreifen.

Viele suchen den Fehler bei OVH und beschweren sich über fehlende Disaster Recovery Pläne – letztendlich klärt das AGB bei standard Webhosting Dienstleister auf das eine Ausfallsichere Infrastruktur nicht gewährleistet werden kann.

Es gibt Pläne mit denen die IT Assets nahezu Ausfallsicher sind und die Daten redundant in verschiedenen Regionen gespeichert werden.

Hier muss sich ein Kunde selbst darum kümmern.
Grundsätzlich ist das Prinzip simple: einfach die aktiven IT Assets gespiegelt in zwei verschiedenen Regionen speichern.

Bei finivia Cloud bieten wir Redundante Failover Hostinglösungen an.
Gerne beraten wir dich hierzu kostenlos.

Schreibe einen Kommentar